Auf Learning Journey gehen

Wie CAPITALENTs Klienten voneinander lernen

Menschen lernen von anderen Menschen. Und zu sehen, was andere erfolgreich gemacht hat, öffnet manches Mal erst richtig die Augen. Dafür die Konzeption sogenannter „Learning Journeys“. Der Klient trifft auf branchenfremde Erlebnisfelder, in denen ausgewählte Prozesse und Vorgehensweisen freundschaftlich miteinander ausgetauscht werden. Der CAPITALENT Klient ruft ein Thema auf und CAPITALENT versucht, andere Klienten für einen know-how Austausch zu gewinnen.

Mai 2017

Der besondere Reiz solcher Reisen liegt darin, dass die ganz speziellen Belange des Klienten in den Begegnungen gespiegelt werden. Entwicklung eines noch besseren Verständnisses eines gegebenen Sachverhalts. Wie funktioniert das bei anderen? Außerhalb der eigenen Branche. Dadurch Förderung des eigenen kulturellen Wandels und der Innovationsfähigkeit. Hilft bei der Weiterentwicklung von Führungsteams. CAPITALENT organisiert den intensiven Austausch mit den Vertretern von bis zu vier Zielunternehmen, die für den Klienten strategisch und praktisch interessant sind.

Autor: Dr. Michael Jehrke, Partner

Zurück zu News & Views